.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1
Für jedes Tier und jeden Halter/Hundeführer muss eine gültige Haftpflichtversicherung  abgeschlossen sein.

§2
Die Teilnehmer/innen haften für alle von sich und/oder von ihrem Tier verursachten Schäden.

§3
Die Hundeschule und die Ausbilder/innen übernehmen keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen.

§4
Die Hundeschule und die Ausbilder/innen übernehmen keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art,  die durch die teilnehmenden Tiere verursacht werden. Alle Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer/innen auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen. Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an den Unterrichts-, Spiel- und/oder Beratungsstunden erfolgen ausschliesslich auf eigenes Risiko.

§5
Der Erfolg der Unterrichtsstunden hängt auch von den Teilnehmern/Teilnehmerinnen ab, deshalb wird keinerlei Erfolgsgarantie gegeben.

§6
Die Hundeschule und die Ausbilder behalten sich vor, die Unterrichtsanforderungen den körperlichen Voraussetzungen und dem Alter der Tiere anzupassen.

§7
Die Hundeschule und die Ausbilder behalten sich vor, etwaigen vom Halter/Hundeführer geforderten Einsatz spezieller Hilfsmittel abzulehnen.

§8
Die Hundeschule und die Ausbilder behalten sich vor, Hunde, die nicht für den Gruppenunterricht/Spielstunde geeignet erscheinen, die Teilnahme zu verweigern. In diesem Falle besteht selbstverständlich die Möglichkeit durch Einzelunterricht den Hund auf die Teilnahme am Gruppenunterricht vorzubereiten.

§9
Den Anweisungen der Übungsleiter ist Folge zu leisten.

§10
Die Teilnehmer/innen verpflichten sich, nur mit einem gesunden Tier, dass kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oderTiere darstellt, ungezieferfrei ist und den Anforderungen des Unterrichts körperlich gewachsen ist, an den Trainingsstunden teilzunehmen.

§11
Alle Angebote freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten.

§12
Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Vertrages. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist für private Personen und wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, Hennef. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Powered by Papoo 2016
64832 Besucher